DGfKM
    Deutsche Gesellschaft
    für Krisenmanagement e.V.
Berufsverband und Netzwerk der
Krisenmanager und Compliancemanager,
Restrukturierungsmanager und Insolvenzmanager
 

Integrierte Sanierungskonzepte nach IDW S6

Kurzbeschreibung

Unternehmenskrisen entstehen zumeist unterhalb der Wahrnehmungsschwelle des Managements und der Gläubiger. Erst wenn der Auftragseingang doch nicht wieder ansteigt, bereits Verluste anfallen oder die Liquidität eng wird, rücken sie ins Bewusstsein der Beteiligten. Je fortgeschrittener die Krisensituation im Unternehmen ist, desto weniger Zeit verbleibt, um die richtigen Maßnahmen zur Gesundung des Unternehmenszu ergreifen. Da jede Unternehmenskrise anders ist und ihre Ursachen vielschichtig sind, erfordert jedes Sanierungsvorhaben ein unternehmensspezifisches Konzept, auf dessen Basis das Management, die Gesellschafter und die Gläubiger sich zur Umsetzung der geeigneten Maßnahmen verständigen. Das Sanierungskonzept bildet die Grundlage für einen erfolgreichen Sanierungsprozess. Die externen Stakeholder, insbesondere Banken, leisten die erforderlichen Beiträge nur auf Basis eines schlüssigen und umfassenden Sanierungskonzepts. Die hierfür notwendigen Anforderungen wurden vom Institut der Wirtschaftsprüfer im Standard IDW S6 zusammengefasst.
Als Geschäftsführer oder Vorstand übernehmen die Experten von HWW, wenn gewünscht, auch die Verantwortung für die Umsetzung des Sanierungskonzeptes.

Anbieter

hww Unternehmensberater GmbH

Ansprechpartner


Dr. Stefan Weniger
Telefon: +49 (0)30 20 64 37 - 0
E-Mail: stefan.weniger(at)hww.eu

Profil & Köpfe
Kurzprofil
Mitglieder
Vorstand
Satzung

Netzwerk & Standards
Drei Fragen an ...
Fachverbände
Netzwerktreffen
Standards

Wissen & Fortbildung
Lehrgänge
Zeitschriften
Veranstaltungen
Jobbörse

Krisenmanager suchen
Überblick
Beratungsbereiche
Beratungsunternehmen

Mitglied werden
Aufnahmeantrag
Mitgliederbereich*

Kontakt
Geschäftsstelle
Sitemap
Suchen
Impressum

© 2016 Deutsche Gesellschaft für Krisenmanagement e.V. (DGfKM). Alle Rechte vorbehalten.

DGfKM
    Deutsche Gesellschaft
    für Krisenmanagement e.V.

 

Krisennavigator

Integrierte Sanierungskonzepte nach IDW S6

Kurzbeschreibung

Unternehmenskrisen entstehen zumeist unterhalb der Wahrnehmungsschwelle des Managements und der Gläubiger. Erst wenn der Auftragseingang doch nicht wieder ansteigt, bereits Verluste anfallen oder die Liquidität eng wird, rücken sie ins Bewusstsein der Beteiligten. Je fortgeschrittener die Krisensituation im Unternehmen ist, desto weniger Zeit verbleibt, um die richtigen Maßnahmen zur Gesundung des Unternehmenszu ergreifen. Da jede Unternehmenskrise anders ist und ihre Ursachen vielschichtig sind, erfordert jedes Sanierungsvorhaben ein unternehmensspezifisches Konzept, auf dessen Basis das Management, die Gesellschafter und die Gläubiger sich zur Umsetzung der geeigneten Maßnahmen verständigen. Das Sanierungskonzept bildet die Grundlage für einen erfolgreichen Sanierungsprozess. Die externen Stakeholder, insbesondere Banken, leisten die erforderlichen Beiträge nur auf Basis eines schlüssigen und umfassenden Sanierungskonzepts. Die hierfür notwendigen Anforderungen wurden vom Institut der Wirtschaftsprüfer im Standard IDW S6 zusammengefasst.
Als Geschäftsführer oder Vorstand übernehmen die Experten von HWW, wenn gewünscht, auch die Verantwortung für die Umsetzung des Sanierungskonzeptes.

Anbieter

hww Unternehmensberater GmbH

Ansprechpartner


Dr. Stefan Weniger
Telefon: +49 (0)30 20 64 37 - 0
E-Mail: stefan.weniger(at)hww.eu

Kurzprofil

Aufnahmeantrag

© Deutsche Gesellschaft für Krisenmanagement e.V. (DGfKM).
Alle Rechte vorbehalten.